Read Die Nightingale Schwestern: Der Traum vom Glück. Roman (Nightingales-Reihe, Band 4) by Donna Douglas Online

die-nightingale-schwestern-der-traum-vom-glck-roman-nightingales-reihe-band-4

London, 1937 Die Schwesternsch lerinnen Dora und Lucy sind Rivalinnen seit ihrem ersten Jahr am Nightingale Hospital Als ihre Abschlusspr fung n her r ckt, m ssen sie feststellen, dass sie eine gemeinsame Sorge verbindet Beide h ten sie ein Geheimnis, das sie ihre berufliche Zukunft kosten kann Auch das neue Dienstm dchen Jess sehnt sich nach einem Neubeginn Sie kommt aus schwierigen Verh ltnissen und will ihre Vergangenheit endlich hinter sich lassen Doch es gibt Menschen, die das mit aller Macht zu verhindern suchen ...

Title : Die Nightingale Schwestern: Der Traum vom Glück. Roman (Nightingales-Reihe, Band 4)
Author :
Rating :
ISBN : 3404174437
ISBN13 : 978-3404174430
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Bastei L bbe Bastei L bbe Taschenbuch Auflage 1 Aufl 2017 13 Januar 2017
Number of Pages : 528 Seiten
File Size : 695 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Nightingale Schwestern: Der Traum vom Glück. Roman (Nightingales-Reihe, Band 4) Reviews

  • Connys Bücherwelt
    2019-04-29 10:10

    London, 1937: Nur noch wenige Monate, dann haben Dora & Co ihre 3jährige Ausbildung zur staatlich geprüften Krankenschwester geschafft. Doch bis es soweit ist, wartet auf die Nightingale-Schwestern noch eine turbulente Zeit voller beruflicher und auch privater Herausforderungen. Und die nächste Generation steht auch schon in den Startlöchern und sorgt für viel Wirbel. Werden sie alle ihren Traum vom Glück erfüllen können?"Die Nightingale-Schwestern - Der Traum vom Glück" ist bereits der vierte Band der beliebten Nightingale-Reihe von Donna Douglas. Auch ich habe bereits die Fortsetzung herbeigesehnt, denn die Reihe bietet einfach beste Unterhaltung, ohne dabei kitschig zu wirken. Gekonnt verwebt die britische Autorin wieder mehrere Handlungsstränge und punktet mit spannenden, berührenden und humorvollen Episoden aus dem Schwestern-Alltag.Da sind zum einen altbekannte Gesichter wie Dora Doyle und ihre versnobte Mitschwester Lucy Lane. Beide können sich seit ihrem 1. Ausbildungsjahr nicht leiden, müssen aber jetzt gemeinsam auf der Kinderstation arbeiten. Aber manchmal kommt Freundschaft ganz unverhofft, denn sowohl Dora als auch Lucy kämpfen mit diversen privaten Problemen; besonders Dora, die eine unliebsame Überraschung erlebt.Zum anderen gibt es auch zwei sympathische Neuzugänge. Die naive Effie O'Hara aus dem beschaulichen irischen Dorf Killarney möchte unbedingt in die Fußstapfen ihrer älteren Schwester Katie treten und beginnt ebenfalls ihre Ausbildung am Nightingale-Krankenhaus. Aber das Großstadtleben hält so manche Tücken für sie bereit. Währenddessen freut sich die aus ärmlichen Verhältnissen stammende aber schlaue Jess Jago über ihre Dienstmädchenstelle im Schwesternheim, träumt sie doch von einem besseren Leben. Doch ihre Vergangenheit holt sie schneller ein als gedacht.Das Ganze ist wieder verpackt in einer mitreißenden, gefühlvollen und wunderbar erzählten Story, deren reichlich 500 Seiten nur so dahinfliegen. Das Nightingale-Krankenhaus ist schon wie eine zweite Heimat für mich und die Protagonisten sind mir alle richtig ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihnen mitgelacht, mitgefiebert und mitgelitten. Am Schluss gibt es gleich mehrere freudige Nachrichten und es wird sich einiges für die Schwestern ändern. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.Insgesamt kann ich daher auch "Die Nightingale-Schwestern - Der Traum vom Glück" uneingeschränkt empfehlen. Ein kurzweiliges Lesevergnügen und eine rundum gelungene Fortsetzung, die mich wie schon ihre Vorgänger einfach nur begeistert hat. Klare 5 Orchideen von mir.

  • Tinstamp
    2019-05-20 10:05

    Beim Lesen hatte ich hatte sofort wieder das Gefühl London und das Nightingales gar nicht verlassen zu haben und war augenblicklich wieder mitten im Geschehen. Jedoch lernen wir diesmal zwei neue Protagonistinnen kennen, die in "Der Traum vom Glück" eine große Rolle spielen werden: Effie O'Hara, deren beiden Schwestern beide am Nightingales sind, und Jess Jago, die als neues Dienstmädchen vorallem Schwester Sutton und ihrem bissigen Hund Sparky unterstellt ist. Beide Mädchen sind sehr sympathische und liebenswerte Charaktere, die man sofort ins Herz schließt und doch könnten sie unterschiedlicher nicht sein.Die etwas naive, aber lebenslustige Effie tritt unbekümmert denselben Weg, wie ihre beiden älteren Schwestern an. Wirklich Gedanken hat sie sich allerdings nicht über ihre kommenden drei Jahre im Nightingsgale gemacht, denn sie hofft endlich ihr kleines irisches Dorf hinter sich zu lassen und das Stadtleben Londons genießen zu können. Die blitzgescheite Jess, die aus einer der ärmsten Viertel Londons kommt und deren Familiemitglieder als Diebe und Gesindel verschrien sind, möchte diesem "Sumpf " entfliehen. Jess liebt Literatur und bildet sich auf dem zweiten Weg weiter. Der Job als Dienstmädchen im Nightingales ist ihre große Hoffnung endlich die Familie verlassen und auf eigenen Füßen stehen zu können.....Natürlich ist auch wieder Dora mit von der Partie, die erneut vor einigen Hindernissen und schweren Entscheidungen steht. Nicht nur die Beziehung zu Nick bereitet ihr Sorgen, sondern auch ihre Arbeit in der Kinderstation des Krankenhauses. Ausgerechnet mit der arroganten Lucy Lane, die ihr seit dem ersten Tag im Nightingsales das Leben schwer macht, muss sie die Ausbildung antreten. Doch auch auf Lucy warten einige böse Überraschungen.Millie tritt in Band vier ziemlich in den Hintergrund und ist vorallem mit ihren Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt, während Helen leider nur einen kurzen Auftritt hat.Während in Band 3 die politische Lage näher beleuchtet wird und sich Pete, Doras Bruder, den Schwarzhemden anschließt, die die jüdische Bevölkerung bedrohen, spielt diesmal die Gefahr des nahenden Zweiten Weltkrieges überhaupt keine Rolle. Hier habe ich Hintergrundinformation zum Jahr 1937 und den politischen Ausschreitungen bzw. Änderungen vermisst. Ebenfalls hatte ich vermehrt das Gefühl, als ob sich in diesem Buch der Reihe die Geschichte durch die beiden neu hinzugekommenden Mädchen in eine andere Richtung bewegt. Ich habe Helen und Millie vermisst!Trotzdem machte es wieder wahnsinnig Spaß sich mit der knurrigen Schwester Sutton und einigen Schicksalschlägen auf der Kinderstation auseinanderzusetzen. Ich liebe die Reihe weiterhin und freu mich schon sehr auf den März und Band fünf!Schreibstil:Eigentlich brauche ich nichts mehr dazu sagen...wie immer wunderbar flüssig und lebendig. Auch die Charaktere sind wieder fantastisch beschrieben und sprühen nur so voller Leben!Fazit:Kein Band der Nightingale Schwestern hat mich bis jetzt enttäuscht....alle konnten mich absolut fesseln und überzeugen! Diese Reihe ist wirklich absolut klasse! Lasst euch nicht vom "trashigen" Cover irre leiten!Ich freue mich bereits auf den fünften Band im März!

  • G. Toth
    2019-05-17 14:19

    Den ersten Teil dieser Reihe hatte ich schon seit längerer Zeit auf meiner Leseliste und habe ihn immer wieder nach hinten gestellt. Nun, 5 Bände später, muss ich mir eingestehen: Was für ein Fehler! Als Vielleser hat mich diese Reihe wie keine andere seit 3 Jahren absolut gefesselt. Der angenehme Schreibstil hilft dabei, dass man die Bücher nicht mehr weglegen kann. In erster Linie jedoch sind es die Protagonistinnen, die mich so gefesselt haben. Jede „Schwester“ ist als Charakter detailreich ausgearbeitet, sodass man von Band zu Band den Figuren näherkommt. Zudem ist der geschichtliche Hintergrund sehr gut recherchiert, steht jedoch nicht zu sehr im Vordergrund.Ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Teil und hoffe, dass es noch viele weitere geben wird, denn ich denke, über diese Mädchen und ihren Lebensweg lässt sich noch vieles erzählen.KLARE KAUFEMPFEHLUNG!!!

  • Ein Kater Namens Willy
    2019-05-10 12:08

    Ich habe mir 7 Teile der Nightingale Schwestern gekauft und gebe deshalb hier für alle 7 Teile die Bewertung ab.Es ist eine Geschichte über verschiedene Lebenswege und Schicksale einzelner Schwestern. Sehr kurzweilig geschrieben, niemals langweilig. Man darf dabei nicht hochwertiges erwarten, aber das Leben ist ja schon kompliziert genug. Vieles ist zwar sehr vorhersehbar und die 7 Teile ähneln sich in den Geschichten, aber niemals langweilig. Ich hoffe, daß Frau Douglas sich zu einem 8. Teil durchringen kann. Sehr zu empfehlen.