Read Mrs. Medina by Ann Wadsworth Online

mrs-medina

Am Tag nach unserer Ankunft teilte ich mir mit dieser Frau den Fahrstuhl im Hotel, eine lange, gem chliche Fahrt nach unten Unsere Augen trafen sich, als ich einstieg, dann drehte ich mich um und blickte nach vorn, wie man es im Fahrstuhl eben macht Da war ein schwacher, vielschichtiger Duft, wenn ich mich recht entsinne, nichts Blumiges Berauschend Sie trug ein graues Kost m, das sich eng an ihre hochaufragende Gestalt schmiegte, so wie es damals Mode war, darunter ein wei es h ftlanges Top Kleine schimmernde Perlen Ich erinnere mich an eine Art Aura, die sich um uns herabsenkte Ich sp rte, dass etwas im Begriff war zu geschehen, etwas K rperliches, glaube ich Ich hatte keine Erfahrung mit derlei Gef hlen F nfundzwanzig Jahre nach dieser Begegnung w hrend ihrer Hochzeitsreise begegnet Mrs Medina, eine kultivierte Dame von neunundf nfzig Jahren, erneut einer Frau, die ihr nicht aus dem Sinn geht die junge Blumenverk uferin Lennie Und diesmal l sst sie geschehen, was sie sich damals versagt hat Sie sucht die Begegnung mit Lennie, und eine zarte Romanze entspinnt sich zwischen den beiden Frauen Mrs Medina ist ein einf hlsam erz hlter Roman, der um die klassischen Themen kreist Liebe und Leidenschaft, Treue und Verrat, Verlust und wiedererwachende Hoffnung und in seiner psychologischen Finesse an Virginia Woolfs Mrs Dalloway erinnert....

Title : Mrs. Medina
Author :
Rating :
ISBN : 3930041979
ISBN13 : 978-3930041978
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Verlag Krug Auflage 2 20 April 2015
Number of Pages : 432 Seiten
File Size : 689 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mrs. Medina Reviews

  • KaSper
    2019-03-24 18:50

    In diesem ungewöhnlichen Buch wird eine Beziehung zwischen zwei Frauen beschrieben, ohne dass die Autorin einschlägige Klischees bemüht. Die Sprache ist wohltuend niveauvoll, die sind Figuren glaubhaft dargestellt, es gibt keine Längen. Wer explizite Sexpassagen erwartet, liegt hier falsch. Mir hat gefallen, dass sich diese Frauenbeziehung nicht in einer "quasi lesbischen Welt", in einem kleinen Ausschnitt der Realität, in der es sich nur um Lesben dreht, abspielt. Genau das macht das Buch spannend und das Erzählte glaubwürdig. Mrs. Medina ist eine grandiose Figur, ihre Geliebte hingegen weckte bei mir nicht viel Sympathie. Mr. Medina hingegen sehr wohl. Am besten selber lesen!

  • Helge Decker
    2019-04-05 20:50

    Mir hat das Buch Erinnerungen versüßt. Es ist sehr einfühlsam und gleichzeitig ironisch-humorvoll geschrieben.Auch beim zweiten Lesen entdeckt man Perlen.Unbedingt empfehlenswert!

  • Buchdoktor and Family
    2019-04-01 20:35

    Mercedes Medina ist knapp 60 Jahre alt, kinderlos mit einem erheblich älteren Mann verheiratet und unterrichtet Italienisch. Mrs. Medinas Begegnung mit der jungen Lennie beim Blumenkaufen in ihrem Stamm-Geschäft stellt das wohlgeordnete bürgerliche Leben der Amerikanerin völlig auf den Kopf. Dezent, beinahe schon beiläufig, schildert Ann Wadsworth die Liebe der beiden Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und lässt uns in Mercedes Leben mit ihrem hochbetagten Partner blicken. Mrs. Medinas Mann Patrick ist 25 Jahre älter als sie. Der bekannte Musiker hat stets ganz selbstverständlich beansprucht, in ihrer Beziehung (und auch als Künstler) im Mittelpunkt zu stehen. Nun rechnen beide Partner mit Patricks baldigem Tod und Mercedes Gedanken kreisen auch bei ihrer Arbeit als Lehrerin ständig um ihren Mann. In dieser Situation tritt Lennie in jugendlicher Selbstüberschätzung, aber völlig abgeklärt in ihrer Rolle als lesbische Frau in Mercedes Leben. Der körperliche und geistige Verfall im Alter und der Tod gehörten bisher nicht zu Lennies Welt und sie ist sich bewusst, dass sie sich bei ihrer Begegnung mit dem 85-jährigen Patrick nur blamieren kann. Mercedes und Patrick indessen kreuzen rhetorisch versiert und ziemlich bühnenreif die Klingen; denn obwohl es Patrick gesundheitlich schlecht geht, ist er sich doch völlig klar darüber, was im gemeinsamen Haushalt vorgeht. Zu guter Letzt wird Mrs. Medina in eine Situation geraten, in der ihre Freundin Tina nicht mehr diskutiert, sondern handelt.Das Perlenarmband auf dem Titelbild ist Programm: Ann Wadsworth zeigt in dezent zurückhaltendem Stil ihre Heldin aus bürgerlichem Milieu zwischen Contenance und der Suche nach ihrem persönlichen Glück. Der Roman einer Frauenliebe ist zugleich ein kluges, einfühlsames Buch, das in gnadenlos beiläufiger Deutlichkeit die Leserinnen mit Alter, Tod und der Einsamkeit des zurück bleibenden Partners konfrontiert.

  • Anna S.
    2019-04-12 12:46

    Zuerst einmal: das Buch ist wirklich schön, gut zu lesen und spannend! Der Punktabzug hat den Grund, dass es in dem Roman einige Längen gibt, die ihm etwas den Schwung nehmen.Die Geschichte ist klug und interessant: eine ältere Dame verliebt sich in ein junges Mädchen. Sie ist aber verheiratet, glücklich, und ihr um 25 Jahre älterer Mann hat nicht mehr viel Zeit vor sich. Dennoch kann und will sie sich ein Leben der neu entdeckten Gefühle nicht nehmen lassen, und zwischen ihr und Lennie, ihr und ihrem Mann, ihr und der Welt entspinnen sich feine, verwobene Geschichten.Ein "Lesbenroman", der hoffentlich nicht nur Lesben erreicht! Denn seine Sprache ist schön, die Figuren sind sympathisch - besonders frisch mutet die Beziehung zwischen Mrs Medina und ihrem Mann Patrick an, der trotz seines hohen Alters immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hat. Natürlich auch eine schöne Liebesgeschichte... und eine Geschichte von Tod und Abschied... vielseitig und lesenswert!

  • Köllegirl
    2019-04-09 13:38

    Einfühlsam erzählt die Autorin den Wandel, den eine 59-jährige Frau - Mrs Medina - plötzlich in ihrem Leben erlebt: Ihr 25 Jahre älterer Ehemann liegt im Sterben und sie selbst entdeckt die Liebe zu einer 30 Jährigen Frau.Die Geschichte wird mit einer fesselnden Intensität der leisen Worte erzählt. Stil und Sprache sind hervorragend. Die Charaktere detailreich, liebevoll und absolut authentisch gezeichnet.Ein großartiges Buch. Eine positive Botschaft. Absolut empfehlenswert!

  • Zenobia
    2019-04-12 20:36

    "Mrs. Medina" ist der beste Roman, den ich seit langem gelesen habe. Endlich mal ein Lesbenroman, der sich nicht nur in seichten Gewässern bewegt, sondern durchaus literarisch zu nennen ist, mit einer tiefgründigen, vielschichtigen Geschichte, die anrührt und wunderschön einfühlsam erzählt ist. Empfehle ich uneingeschränkt zum Lesen und Verschenken - durchaus auch an nicht-lesbische Leserinnen.

  • Kathlene
    2019-04-12 16:55

    Drei Wochen ist es jetzt her, dass ich das Buch beendet habe und trotzdem beschäftigt es mich noch immer.Zwei Frauen, die sich trotz ihres großen Altersunterschiedes von mehr als dreißig Jahren, nicht abhalten lassen ihr Verlangen zu einander auszuleben. Schwierigkeiten müssen dabei eine Rolle spielen, aber meist andere, die man selbst nicht vermuten würde, die einem aber danach so verständlich erscheinen.Es bleibt spannend bis zur letzten Seite, wobei man gleichzeitig mit der Hauptfigur zusammen ihr Gefühlschaos miterlebt, da es einen so bewegt und nicht mehr loslassen kann. Wer es schätzt von einem Buch mehr als berührt zu werden und auch lange danach noch, muss es lesen, denn es gibt nichts Vergleichbareres an Brillanz als dieses Meisterwerk.